31. August 2020
Momentan überall zu sehen: die leuchtend pinken Blüten den Springkrautes (Impatiens glandulifera). Die einen reißen es wütend heraus. Aber wie wäre es, Naturschutz mit Messer und Gabel zu betreiben? Als Sirup verarbeitet entsteht ein natürlicher Sirup Marke Einhorn. ;-)

16. April 2020
Wusstest du, dass von der Brombeere auch die Blätter nutzbar sind und zwar besonders für Tees? Heute zeige ich dir, wie man die Blätter fermentiert um einen köstlichen und aromatischen Geschmack zu erzeugen. Viel Freude beim Ausprobieren!

19. März 2020
Was verbindest du mit der Brennnessel? Schmerz oder Freude? Ich erkläre dir, wie du die Königin der Wildpflanzen behutsam erntest und von all ihren Vorzügen profitierst. Denn eins kann sie: Nahrung und Heilmittel zugleich sein. Sei gespannt!

09. März 2020
Unsere Vorfahren wussten, was gut tut! Neun Kräuter, die das Frühjahr einläuten, unglaublich viele Vitalstoffe liefern und den Körper auf die energiereiche Zeit vorbereiten. Wenn man selber sammelt, wird man einfach nur beschenkt.

03. März 2020
Medizin aus dem Wald! Mit der Schwarzpappel könnt ihr wunderbares Heilöl ansetzen, das für viele unruhige Hautzustände genutzt werden kann. Es duftet herrlich harzig und sollte in jeder Kräuterapotheke zu finden sein.

18. Februar 2020
Eine köstliche, einfache Steckrübensuppe. Der Geschmack der Steckrübe wird perfekt ergänzt durch Kohl und Ackersenf. Erdig und kraftspendend, so wie es im Übergang vom Winter auf das Frühjahr sein soll.

14. Mai 2017
Erfrischt und gestärkt in den Tag mit einem frischen Drink aus Vogelmiere, Mango und Gurke.

27. April 2017
... grün, grün, grün ist alles was ich mag! Und zwar nicht nur meine Kleider, sondern besonders mein Essen. Man kann mit Pflanzen wunderbar grün färben und dem Essen den besonderen Kick geben. In diesem Rezept ist die Knoblauchrauke in den Teig hinein püriert. Besonders Teig lässt sich gut einfärben, egal ob Brote, Nudeln & Co. Der Buchweizen stammt aus Deutschland (Bezugsquelle Biohof Lex). Für Menschen, die unter Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) oder einer Sensitivität auf...

26. März 2017
Suppe muss nicht immer warm sein, deswegen gibt es die grüne Neune Suppe heute in der kalten Variante. Die Spanische Ajo Blanco wird heute die deutsche Ajo Verde. Die ersten Blüten dürfen hier natürlich nicht fehlen. Frühlingsgenuss pur mit neun heimischen Wildkräutern.

wildesgrün • grünes glück erleben!

Essbare Wildpflanzen entdecken, sammeln und zubereiten. Kräuter trocknen, konservieren und nutzen. Wir merken mehr und mehr, wie gut es tut sich in der Natur zu bewegen, sich auszukennen und der eigenen Nahrung möglichst nah zu sein. Dieses alte Wissen steckt in jedem von uns und kommt mit Anleitung und etwas Übung ganz einfach wieder an die Oberfläche. In verschiedenen Kräuterseminaren zeige und erkläre ich diese wilde Welt: Kräuterwanderungen zum ersten Kennenlernen, Bestimmen und finden deiner Lieblingspflanze.  In der Wildkräuterwerkstatt werden die gesammelten essbaren Wildpflanzen und -kräuter auf ganz verschiedene Weise zu Hausgemachtem oder zur kleinen Naturapotheke verarbeitet. In der wilden Kräuterküche kreieren wir köstliche Gerichte und Desserts mit essbaren Pflanzen. Genauso laden Kräuter dazu ein, wertvolle Naturkosmetik aus ihnen herzustellen. Tageskurse oder Wochenend Retreats bieten ausreichend Raum zum Entdecken und Staunen. Früher Tradition und täglicher Inhalt des Alltags - heute Freude, Entspannung und Wecken des Sammlers in uns, der die Natur besonders würdigt. Auf großen Wandertouren & und Kräuterurlauben kannst du alle Pflanzen und Themen ganz intensiv entdecken.

wildesgrün

Christine Knauft

info@wildesgruen.de

Tel. 017634680466