WILDESGRÜN - WILDES TEAM


Christine Knauft  - Gründerin

Zertifizierte Kräuterpädagogin, Grüne Kosmetik Pädagogin

Christine Knauft Köln

 

Ich bin Tine, Gründerin von WILDESGRÜN und quasi stolze Mutter dieses wachsenden Pflänzchens. Seit der Gründung 2016 habe ich vielen Menschen mein Wissen und meine Erfahrung gezeigt, konnte zu einem nachhaltigen Lebensstil inspirieren und vermitteln, welch wichtigen Part unsere heimische Flora spielt. Und natürlich zeigen, wie köstlich, gesund und vielseitig Wildpflanzen sind.

 

Mein Interesse für Pflanzen habe ich schon früh gespürt. Der Garten war für mich  als Kind ein Ort des Glücks und vieler Wunder, auch wenn ich es damals nicht benennen konnte. Aus diesem Samen ist schon in jungen Jahren ein Hobby gewachsen, angestochen durch die ersten Kräuterkontakte bei einer Großtante in Ostdeutschland. Lindenblütentee, Spitzwegerich für Bienenstiche, Löwenzahn im Salat – alles ganz normal!

 

Viele Jahre in einem „grauen Job“ haben das Hobby final zu einer Leidenschaft und festem Bestandteil im Leben, sowie schließlich zu meinem Beruf gemacht. Als Projektleitung und Assistenz der Geschäftsleitung in diversen Branchen habe ich tiefe Einblicke in Massenproduktion, Massentierhaltung, Konsum und schlechte Arbeitsverhältnisse für Menschen erhalten,  aber auch eine Menge über  Management und Organisation von Projekten gelernt . In dieser Zeit habe ich mein starkes Bedürfnis nach einem nachhaltigen Beruf mit Fokus auf Pflanzen, Ernährung und bewusstem Konsum so deutlich gespürt, dass ich mich Stück für Stück selbstständig gemacht habe. Seit 2016 gibt es „WILDESGRÜN • grünes Glück erleben“. Hier verbinde ich erfolgreich meine Leidenschaft zur Natur, zu Wild- und Heilkräutern und guten, ökologischen Lebens- und Gesundheitsmitteln mit meiner Vorliebe für das Selbermachen von allerlei Köstlichem, Heilsamen und Pflegendem. Seit 2019 widme ich meine Zeit ausschließlich dieser Welt und all den interessierten Menschen.

 

Heute kann ich übrigens genau bezeichnen, was mich mit Pflanzen verbindet: die Natur ist meine beste Lehrerin und schult meine Aufmerksamkeit wie nichts anderes. Der Kontakt zu Pflanzen und der Aufenthalt in der Natur ist unglaublich befriedigend, erfüllend und bereichernd auf allen Ebenen. Hier fühle ich mich zu Hause und erlebe Genuss und absolute Freude. Einen Korb voller Wildpflanzen nach Hause zu bringen ist und bleibt einfach sagenhaft! Kräuter sind ein fester Bestandteil meines Lebens und ich bin immer wieder fasziniert von ihrer Kraft.

 

Mit WILDESGRÜN vermittele ich tiefe Einblicke in die Kräuterkunde, verbinde altes, traditionelles Wissen und moderne Kenntnisse rund um essbare Wild- und Heilpflanzen, deren kulinarische und heilkundliche Verwendung. Ich schaffe Bewusstsein für die Vielfalt in der Natur und wie man sie durch Achtsamkeit erhält. Ich zeige Orte mit Menschen, die sich - genauso wie ich - berufen fühlen, mehr im Einklang mit der Natur zu leben, zu arbeiten und dies mit anderen Menschen zu teilen. Daher ist schon früh die Idee entstanden mit Bio-Höfen und anderen naturnahen Seminarorten- und häusern zusammen zu arbeiten. Hier vermittele ich, wie jeder Wild- und Heilpflanzen sicher und individuell in den eigenen Alltag einbindet und von ihnen profitiert. Außerdem möchte ich mit Klischees aufräumen, denn Natur- und Pflanzenwissen ist für jedermann da, enorm wichtig und eine absolute Bereicherung. Mit all dem möchte ich also auch ein Vorbild sein für kommende Generationen und alle, die es noch nicht besser wissen!

 

Ich freue mich darauf, mit meinen Seminarteilnehmern zu teilen, was die Natur für uns bereit hält: Nahrung, Medizin, Entspannung, Wunder und einfach viele schöne Momente! Ab 2021 findet ihr mich überwiegend als Referentin bei Kompaktangeboten wie den Kräuterwochenenden und Kräuterwochen. Die Tageskurse rund um Köln übernehmen meine Kolleginnen und Mitarbeiterinnen.

 

AUSBILDUNGEN

• 2014/ 2015   Ausbildung zur Fachfrau für Bio-Gourmet Ernährung (IHK), Bio Gourmet Club Köln

• 2015/ 2016   Ausbildung zur zert. Kräuterpädagogin, Gundermannschule

• 2016/ 2017   diverse Fortbildungen im Bereich Heilkunde, Alpenpflanzen Wildpflanzenschule Maria Hoffmann

• 2017-2019   Ausbildung Heilpflanzenkunde Wildpflanzenschule Maria Hoffmann

• 2020 - 2021 Ausbildung grüne Kosmetik Pädagogin nach Gabriela Nedoma


LENA KREMERS • Zert. KRÄUTERPÄDAGOGIN

 

Mit der Natur im Einklang leben, sie zu respektieren und in den Alltag zu integrieren, das ist es, was ich in den letzten Jahren als mein größtes Bedürfnis erfahren habe. Denn wir alle sind Natur. Als Kind habe ich die meiste Zeit draußen verbracht und hauptsächlich Sport gemacht, vor allem Natursport. Über die Liebe zur Natur und dem Wunsch nach einem nachhaltigen Lebensstil, der eben diese in ihrer Schönheit wertschätzt und vor allem nicht zerstört, habe ich mich immer mehr mit den Wildkräutern um uns herum beschäftigt und mich von ihnen fesseln lassen. Ob Tinkturen ansetzen, Badesalze herstellen oder wilde Rezepte ausprobieren, Selbstgemachtes aus der Natur kreieren ist für mich das Schönste. Es steckt so viel Gutes in unseren heimischen Kräutern, sie sind eine Quelle purer Lebenskraft. Deswegen freue ich mich wahnsinnig, das Wissen um die Faszination der Heil- und Wildkräuter und deren Anwendungsgebiete, mit meinen Mitmenschen zu teilen. Wichtig ist mir dabei vor allem, dies mit Respekt und Rücksichtnahme zu tun und den Fokus auf Simplizität zu legen um die Freude an Wild- und Heilkräutern alltagstauglich zu machen.
Ich freue mich darauf, euch an meiner Leidenschaft teilhaben zu lassen und mit euch die Natur zu genießen und zu ehren!

 

Lena kannst du auf Instagram unter WURZELWILD folgen.

 

 



MICHELLE BUSCH • Zert. Kräuterpädagogin

Mir ist es als Biologin und Kräuterpädagogin ein Anliegen Mensch und Natur miteinander zu vereinen. So erfüllt es mich mit Freude die heimischen Wildkräuter anderen näher zu bringen und die Begeisterung der Menschen zu wecken. Besonders mag ich an dieser Arbeit, wie sie den Menschen präventiv in einem gesunden und nachhaltigen Lebensstil unterstützen kann und das anders herum der Mensch, welcher Kraut und Natur besser kennen lernt, die Natur mehr schätzen lernt und sie somit auch schützen will. So hat es mir eine gesunde Wildkräuterküche und das Herstellen von Naturkosmetik und Haushaltsmitteln besonders angetan. Ebenfalls spannend finde ich, was uns moderne Biologie heute über die Inhaltsstoffe der einzelnen Wildkräuter und deren Auswirkung auf den menschlichen Körper verrät. So können wir Kräuter heute viel gezielter einsetzen und verwenden. Auf meinen Touren möchte ich euch mit meiner Begeisterung anstecken und das ein oder andere Herz mit Wildkräutern erobern.

 

 

INDRA Möllenkotte •Zert. Kräuterpädagogin

Meine größte Freude ist es, meine Begeisterung für unsere Natur zu teilen. Das geht am allerbesten mit einem Einblick in unsere faszinierende Wildkräuter- und Pflanzenwelt. Jede Jahreszeit bringt ihre ganz eigenen Schätze mit sich: das Frühlingserwecken, der Sommerregenduft, das Herbstlaubrascheln und die Ruhe im Winter. Pflanzen sind standortgebunden und haben sich an all diese Gegebenheiten anpassen können. Das was dort draußen wächst, ist so wertvoll und schützenswert. Für mich war daher auch das Biologiestudium genau der richtige Weg und in meiner Ausbildung als Kräuterpädagogin durfte ich noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten kennenlernen. Das Schöne dabei ist, dass Lernen hört dabei niemals auf. Es gibt noch so vieles zu erkunden! Und schließlich gilt: Nur das, was wir kennen, können wir auch wirklich schätzen. Ich freue mich, wenn wir euch dazu inspirieren können, beim nächsten Wald- und Wiesenspaziergang die Augen für neue Entdeckungen offen zu halten und dabei jede Jahreszeit wirklich auszukosten.

 


Michaelle und Indra kannst du auf Instagram unter WILDKRÄUTERFUNKEN folgen.

Kräuterpädagoge wildesgrün Christine Knauft Köln