Kräuterwerkstatt


Das Sammeln von essbaren Wildpflanzen und - kräutern ist unmittelbar mit der Lagerung und Konservierung der aromatischen und heilsamen Schätze verbunden.  In der Kräuterwerkstatt verbinden sich die Themen Handwerk - also das Herstellen von kulinarischen Köstlichkeiten, grüner Kosmetik und Mitteln für die Hausapotheke -  mit Kreativität und Freude. Pflanzen sammeln, verlesen und überlegen, was die schönste und beste Verwendung ist, Produkte mit eigenen Händen herstellen: Handarbeit ist eine Sache, die immer wieder aufs Neue Zufriedenheit schafft. Die hergestellten Produkte sind einzigartig, volkommen individuell und erzählen eine eigene Geschichte. Wir arbeiten mit Blättern, ein anderes mal mit Blüten und Früchten oder es ist die Jahreszeit für Samen und Wurzeln. So werden auch Rezepte stetig neu angegangen und erweitert. Und die Vorräte für die nächsten Monate angelegt. In der Wilkräuterwerkstatt gibt es keine Grenzen, sondern nur viele, viele Möglichkeiten. 

 

Bei einem Wildkräuterrundgang erkläre ich essbare Wildpflanzen und -kräuter, deren Verwendung und Anwendung und helfe dabei, dieses Wissen später selber umsetzen zu können.  Im praktischen Teil der Kräuterwerkstatt stellen wir Kräuterzubreitungen her, die nicht viel Küchenausrüstung bedürfen wie z. B. Kräuter-Salze oder Liköre, Eingelegtes, Eingesalzenes, Suppen und Salate, Kräuterbuschen zum Trockenen oder grüne Kosmetik.  Es gibt viel zu entdecken!

Sammeln, Verarbeiten und Rezepte ausprobieren - jede Jahreszeit hat ihre Besonderheit in der Wildkräuterwerkstatt.

Termine 2017

06.05.2017, 11.30 Uhr        Schloss Türnich, Kerpen

13.05.2017, 11.30 Uhr        Haus Nussgarten, Leverkusen

03.06.2017, 11.30 Uhr        Schloss Türnich, Kerpen

08.07.2017, 11.30 Uhr        Schloss Türnich, Kerpen

16.09.2017, 11.30 Uhr        Haus Nussgarten, Leverkusen

23.09.2017, 11.30 Uhr        Schloss Türnich, Kerpen

14.10.2017, 11.30 Uhr        Schloss Türnich, Kerpen


Veranstaltungspreis

45 Euro p. P., Dauer ca. 4 Stunden

inkl. Wasser und Kräutergetränk

Kinder zwischen 10 und 14 Jahre  zahlen 50 % des Veranstaltungspreises. 

Der Kurs ist geeignet für Interessierte, Einsteiger und Fortgeschrittene. Höfe sind barrierefrei!

 

Ich freue mich sehr auf die neue Saison, bekannte und neue Gesichter und ganz besondere Tage im Grünen!

Über das Kontaktformular kannst du mir deine Anmeldung ganz schnell zusenden und ich reserviere dir deinen Platz.


Die Höfe

Die Gelände des Schloss Türnich ist bestückt mit Wildpflanzen in Hülle und Fülle. Ein kleines Paradies, ob nun der Schlosspark, die Landwirtschaft oder der Heilkräutergarten. Zudem  kann man hier bestes Demeter Obst, Gemüse, eigene Apfel- und Birnensäfte kaufen oder im BioSchlosscafe einen Kaffee oder saisonale Gerichte genießen.  Der Wochenmarkt findet an 1 bis 2 Tagen unter der Woche statt. Und es gibt verschiedenes Kulturprogramm.

Der Kölner Bio Bauer ist ein kleiner Gemüsebauer, der etwa 140 Hühner hat (die nicht geschlachtet werden). Verschiedene Gemüse und Eier sind im Hoflanden zu erwerben sowie verschiedene Naturkostprodukte. Der Hofladen ist ausgezeichnet! MAn kann über den Hof spazieren, dabei Wildkräuter sammeln und es sich gut gehen lassen. Für Kinder gibt es Hofführungen und eine Bildungslandschaft, in der man lernen kann, wie Boden, Pflanzen & Co. funktionieren.

Hinter dem romanrtischen Namen Haus Nussgarten versteckt sich eine Nussanlage, deren Zielsetzung es ist, europäische Wallnussarten zu erhalten. So kann man in der Saison Hasel- und Walnüsse selber sammeln, kaufen oder an einer Nussführung teilnehmen. Leckere Nussprodukte gibt es dann ebenfalls zu kaufen. Der Garten läd ein zm Verweilen und Bestaunen. Die Anlage wird ökologisch bewirtschaftet und so finden auch viele Wildkräuter ihren Platz hier.


Geburtstage, Familienfeier oder Teamevent? Auf Wunsch auch in Kombination mit Yoga- und Achtsamkeitstraining an allen Orten möglich!


Tages- und Wochenendseminare rund um das Thema essbare Wildpflanzen und -kräuter

Essbare Wildpflanzen entdecken, sammeln und zubereiten, Kräuter trocknen, konservieren und nutzen. Die Menschen merken mehr und mehr, wie gut es tut sich in der Natur zu bewegen, sich auszukennen und der eigenen Nahrung möglichst nah zu sein. Dieses alte Wissen steckt in jedem von uns und kommt mit Anleitung und etwas Übung ganz einfach wieder an die Oberfläche. In verschiedenen Kräuterseminaren zeige und erkläre ich diese essbare, wilde Welt. Kräuterwanderungen zum ersten Kennenlernen, Bestimmen und Kosten. In der Kräuterwerkstatt werden die gesammelten essbaren Wildpflanzen und -kräuter auf ganz verschiedene Weise zu Hausgemachtem und in der Wildkräuterküche zu leckeren Speisen verarbeitet. Kräuterwochenenden im Zusammenspiel mit Yoga-und Achtsamkeitstraining verbinden Lernen mit Urlaub und Entspannung.

Für Freunde, Familien, Firmen und alle anderen, denen ich gerne zeige wie sie essbare Wildpflanzen und -kräuter  in ihr Leben bringen können.

wildesgrün

Christine Knauft

Kräuterseminare in Köln, Leverkusen, Kerpen, Aachen